JenaKultur
Kontakt

Volkshochschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Grietgasse 17a
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8200
Fax +49 3641 49-8205
volkshochschule@jena.de

Leitung und Pressekontakt

Dr. Angela Anding
Tel. +49 3641 49-8210
angela.anding@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Montag 10 – 16 Uhr
Dienstag 13 – 16 Uhr
Mittwoch 10 – 13 Uhr
Donnerstag 13 – 18 Uhr
Freitag 10 – 12 Uhr

Kursauswahl

Programmübersicht | Sonderrubrik | VHS-Akademie
Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die Volkshochschule möchte Sie auch in diesem Semester zur "VHS-Akademie" recht herzlich einladen. Sie finden in der unten aufgeführten Übersicht alle Vorträge. Die Themen erstrecken sich über viele Bereiche unseres Programms. Wenn Sie etwas vermissen, freuen wir uns über Ihre Hinweise. Nähere Informationen finden Sie im jeweiligen Programmbereich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Seite 1 von 4

Plätze frei Mathelust statt Mathefrust! (21H10501)

Do. 23.09.2021 17:30 - 20:30 Uhr
Dozentin: Heidrun Ertel

"Üben sie mit ihrem Kind!" - Wie oft haben Sie diese Bitte vom Mathelehrer*in schon gehört und mit viel Kraft und mehr oder weniger Erfolg umgesetzt? Für manche Kinder ist Mathematik schon frühzeitig ein Angstfach und wenn sie keine Hilfe bekommen, bleibt das auch so. Doch "ÜBEN" will gelernt sein!
Im Kurs können Sie all Ihre Fragen stellen. Hier wird vermittelt, wie das Üben effizient und freudvoll geschehen kann. Aus meiner langjährigen Erfahrung als Mathematiklehrerin in der Grundschule werden Sie vielfältige, praktikable und individuelle Übungsformen kennenlernen und selbst ausprobieren. Schließlich kommt BEGREIFEN von GREIFEN! Zu den grundlegenden mathematischen Inhalten, wie z.B. dem Einprägen der Grundaufgaben, dem Kleinen 1x1 oder dem Ausführen verschiedener Rechenwege, werden Sie viele erprobte Angebote erhalten und so manchen Tipp und Trick dazu. Gemeinsam wollen wir mögliche Ursachen für Lernprobleme aufspüren und versuchen, die Kinder in ihrem mathematischen Tun zu verstehen und ihre Bemühungen wertzuschätzen. So kann es gelingen, dass Ihre Kinder Hürden im Lernprozess überwinden, mathematische Anforderungen verstehen und durch kleine Erfolge wieder Freude am Lernen finden. Dann wird aus "Mathefrust wieder Mathelust"!

Plätze frei August der Starke - Jugend und Herrschaft (21H10100)

Di. 28.09.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Dr. Thomas Frantzke

Kein anderer sächsischer Herrscher erreicht die Popularität Augusts, obwohl dieser politisch alles andere als glücklich agiert. Den Absolutismus in Sachsen kann er nicht vollständig durchsetzen und auch an der polnischen Krone hat er schwer zu tragen. Verheerend schließlich die Niederlagen im Nordischen Krieg! Mit russischer Hilfe erlangt August den polnischen Thron zurück. Durch kluge Wirtschafts-, Bündnis- und Heiratspolitik erkämpft er die Rückkehr zur europäischen Bühne.

Dieser Vortrag ist als sogenanntes "Hybridangebot" geplant, d. h. Sie können sowohl in Präsenz als auch online über unsere Plattform vhs.cloud daran teilnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung per E-Mail oder telefonisch mit, wie Sie teilnehmen möchten. Bei Online-Teilnahme erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink von uns.

Plätze frei August der Starke - Die Liebe und die Kunst (21H10101)

Di. 05.10.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Dr. Thomas Frantzke

August der Starke galt in seiner Zeit als Kavalier und großer Herzensbrecher. Wilhelmine von Bayreuth, Schwester Friedrich II., ist Urheberin des Gerüchts, August habe 354 Kinder gezeugt. Doch was davon ist wahr? Eine Liebe ganz anderer Art ist die zur Kunst. Insbesondere Architektur und Bildende Künste gelangen zu ungeahnter Blüte. Doch der Kurfürst-König ist mehr als nur der Schöpfer des Grünen Gewölbes oder Auftraggeber des Zwingers.

Dieser Vortrag ist als sogenanntes "Hybridangebot" geplant, d. h. Sie können sowohl in Präsenz als auch online über unsere Plattform vhs.cloud daran teilnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung per E-Mail oder telefonisch mit, wie Sie teilnehmen möchten. Bei Online-Teilnahme erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink von uns.

Plätze frei Entartete Kunst . Nationalsozialismus und Moderne (online) (21H20310)

Mi. 06.10.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Dr. Almut Sakai

Parallel zur "Ersten großen deutschen Kunstausstellung" wurde die Ausstellung zur "entarteten Kunst" 1937 eröffnet: Moderne Kunst - vom Expressionismus über den Dadaismus bis hin zum Surrealismus - sollte als krankhafte Fehlentwicklung dargestellt werden. Doch was verstand der Nationalsozialismus als "entartet"? Wie war sein Verhältnis zur modernen Kunst? Und was für ein Ideal vom Körperbild hatte das nationalsozialistische Regime? Der Vortrag will sich mit dem nationalsozialistischen Kunstverständnis auseinandersetzen und die Vorgeschichte und den politischen Hintergrund der Ausstellung beleuchten. Es soll u. a. auch über Emil Noldes Gemälde gesprochen werden, die 1937 in der Ausstellung zur "entarteten Kunst" gezeigt wurden und die viele Jahrzehnte später im Kanzleramt von Angela Merkel hingen.

Dieser Kurs findet auf unserer Plattform vhs.cloud statt. Sollte die Mindestteilnehmendenzahl erreicht sein, erhalten Sie von uns drei bis zehn Tage vor Kursbeginn ein Login für die Cloud per E-Mail. Kurz vor Beginn des Kurses finden Sie auf der Übersichtsseite Ihres Schreibtischs unter "Meine Kurse" den Link zum Kurs.

Plätze frei Die Patientenverfügung (21H10301)

Do. 07.10.2021 17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: Renate Heck-Schönauer

Kurs-Inhalt Der Kurs richtet sich an Interessierte, die erfahren möchten, welche Anforderungen an eine wirksame Patientenverfügung gestellt werden, welche Form, welchen Inhalt eine Patientenverfügung haben kann, wie verbindlich sie ist und ob eine Korrektur möglich ist.
Das Formular wird ausführlich besprochen.

Plätze frei Die Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung (21H10302)

Do. 14.10.2021 17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: Renate Heck-Schönauer

Es werden die Anforderungen an eine rechtswirksame Vorsorgevollmacht erläutert, welche Form und welchen Inhalt eine Vorsorgevollmacht haben kann, ob sie widerrufen werden kann und auf was dabei zu achten ist. Es werden Möglichkeiten gegen Missbrauch genannt. Der Unterschied zur Patientenverfügung und Betreuungsverfügung bzw. Vorsorgevollmacht werden aufgezeigt.
Die Vordrucke der Vorsorgevollmacht und der Betreuungsverfügung werden im Einzelnen besprochen.

Plätze frei Gehasst und verkannt - Heinrich Graf von Brühl (21H10102)

Di. 19.10.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Dr. Thomas Frantzke

Seit gut 250 Jahren steht der Name Brühl für Intrige, Machthunger und Verschwendung. Das extrem negative Urteil resultiert aus dem Hass und der Propaganda Friedrich II. von Preußen. Auch die sächsischen Reformer machen Brühl für den politischen und wirtschaftlichen Niedergang Sachsens verantwortlich. In der neuesten Forschung begegnet uns Brühl jedoch als loyaler Beamter, geschliffener Diplomat und feinsinniger Kunstkenner!

Dieser Vortrag ist als sogenanntes "Hybridangebot" geplant, d. h. Sie können sowohl in Präsenz als auch online über unsere Plattform vhs.cloud daran teilnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung per E-Mail oder telefonisch mit, wie Sie teilnehmen möchten. Bei Online-Teilnahme erhalten Sie vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink von uns.

Anmeldung per Telefon oder E-Mail möglich! Fit in meiner eigenen Finanzwelt. - Bei finanziellen Veränderungen den Ü (21H10310)

Di. 19.10.2021 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Annett Rink

Jeder Mensch steht in seinem Leben vor finanziellen Herausforderungen, und oft meistern wir diese. Dennoch können kritische Lebenslagen wie Arbeitslosigkeit, Trennung/Scheidung, Krankheit oder Renteneintritt das Gleichgewicht zum Schwanken bringen. Was tun? Man muss sich schon gut auskennen, um sich im Dschungel der finanziellen Möglichkeiten und Angebote zurecht zu finden. Manchmal ist es dabei schwer, alles im Blick zu behalten.
Machen Sie sich fit und lernen Sie in diesem Kurs, welche Möglichkeiten der Stabilisierung der Gesetzgeber und andere anbieten. Sie werden reichlich Gelegenheit haben, sich als Finanzgenie auszuprobieren und dabei praktische Hilfsmittel und das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg bekommen.

Plätze frei Ahasver: Der Mythos des Ewigen Juden (online) (21H20311)

Mi. 03.11.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Dr. Almut Sakai

Ahasver verweigert Jesus auf seinem Golgothagang die Rast an seinem Haus und wird dazu verdammt, auf ewig umherirren zu müssen und nicht sterben zu können. Dieser Mythos wird durch Christen erschaffen, um die Juden in Verruf zu bringen, wird später aber vermehrt von der jüdischen Perspektive aus so gedeutet, dass Ahasver das wandernde, leidende Volk der Juden repräsentiert. Mit der Emanzipation und Assimilation der Juden wird Ahasver im 19. Jahrhundert und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einer Figur, die ihre Zeit widerspiegelt. Sie verkörpert die Synthese von Tradition und Moderne, Religion und Geschichte. Sie zeigt zugleich exemplarisch, wie sich der jüdisch-christliche Dialog verändert hat. Der Mythos Ahasver erfährt im 19. und im 20. Jahrhundert unterschiedliche Umdeutungen und wird immer wieder zum Thema gemacht: Von der Klassik, über die Romantik und dem Expressionismus bis hin zum Nationalsozialismus, der gar versuchte, Ahasver ideologisch zu vereinnahmen. Der Vortrag will dieser facettenreichen Gestalt in der Literatur, in der Kunst und im Film nachgehen. Auch werden verwandte Figuren wie der Fliegende Holländer oder Dracula behandelt.

Dieser Kurs findet auf unserer Plattform vhs.cloud statt. Sollte die Mindestteilnehmendenzahl erreicht sein, erhalten Sie von uns drei bis zehn Tage vor Kursbeginn ein Login für die Cloud per E-Mail. Kurz vor Beginn des Kurses finden Sie auf der Übersichtsseite Ihres Schreibtischs unter "Meine Kurse" den Link zum Kurs.

Plätze frei Körpersprache verstehen und bewusst einsetzen (21H10607)

Do. 04.11.2021 19:00 - 22:00 Uhr
Dozent: René Knizia

Die Körpersprache bildet mit über 70 bis 99 % den Hauptteil der zwischenmenschlichen Kommunikation. Erhalten Sie an diesem Abend einen umfangreichen und faszinierenden Einblick in die unbewusste Kommunikation. Sind Sie noch der Meinung, dass verschränkte Arme Abwehr bedeuten? Dann lassen Sie sich von dem Abwechslungsreichtum des unbewussten Informationsaustausches überraschen! Menschen kommunizieren nicht nur mittels Sprache, sondern auch in großem Maß durch intuitive, emotionale Körpersprache. Es ist nicht einfach, sie zu »interpretieren«. Aber es ist sehr wichtig, diese »Geheimsprache« bei anderen zu verstehen. Und genauso unerlässlich ist es, die eigene Körpersprache bewusst und erfolgreich einzusetzen. An diesem Kursabend werden Sie wichtige Informationen erhalten, die Sie zu diesem Thema benötigen.



Seite 1 von 4



Anmeldung möglich = Anmeldung möglich - fast ausgebucht = fast ausgebucht - Anmeldung auf Warteliste = Anmeldung auf Warteliste - Kurs abgeschlossen = Kurs abgeschlossen - Kurs ausgefallen = Kurs ausgefallen - Keine Anmeldung möglich - Keine Anmeldung möglich

Fachbereiche
Veranstaltungen
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Sprachen
Sprachen-Einstufungstest

Einstufungstest

Warenkorb
Warenkorb

Kontakt

Volkshochschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Grietgasse 17a
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8200
Fax +49 3641 49-8205
volkshochschule@jena.de

Leitung und Pressekontakt

Dr. Angela Anding
Tel. +49 3641 49-8210
angela.anding@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Montag 10 – 16 Uhr
Dienstag 13 – 16 Uhr
Mittwoch 10 – 13 Uhr
Donnerstag 13 – 18 Uhr
Freitag 10 – 12 Uhr

JenaKultur