JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Volkshochschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Grietgasse 17a
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8200
Fax +49 3641 49-8205
volkshochschule@jena.de

Leitung und Pressekontakt

Gudrun Luck
Tel. +49 3641 49-8210
gudrun.luck@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch
10 - 16 Uhr
Dienstag, Donnerstag
12 - 18 Uhr
Freitag
10 - 12 Uhr

Kursauswahl

Programm | Programm | Gesundheit | Yoga
Seite 1 von 2

unverbindliche Vormerkung auf Warteliste Yoga (K30122)

Mi. 18.09.2019 (19:45 - 21:15 Uhr) - Mi. 05.02.2020
Dozentin: Dr. Ines Wendler

Dieser Yogakurs lädt Sie ein, Körper, Atem und Geist in Einklang zu bringen und so bewusst im Moment zu sein, da, wo das Leben stattfindet. Zu sich kommen, sich spüren, ganz bei sich sein. Die Dozentin schöpft aus mehr als 20-jähriger Yoga-Erfahrung und begleitet Sie einfühlsam durch fließende Bewegungsabläufe und kräftigende, vitalisierende Haltungen. Dabei passt sie die Übungen entsprechend Ihrer Möglichkeiten individuell an und möchte Sie weg von Leistungsdruck und erfolgsorientiertem Denken führen. Durch befreiende Dehnungen der Muskeln, Faszien und Nervenbahnen werden mit der Zeit einschränkende Spannungen abgebaut und die verfügbare Energiereserve steigt. Sie lernen, belastende Bewegungsmuster zu erkennen und den Körper im Alltag in gesunder Weise zu gebrauchen. Eine Eingangsmeditation sowie eine angeleitete Entspannung am Ende rahmen die Yogastunden ein, bringen Körper und Geist zur Ruhe und helfen so bei der Stressbewältigung. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig.

unverbindliche Vormerkung auf Warteliste Lach-Yoga - ein intensives Heiterkeitstraining (K30143)

Sa. 01.02.2020 17:30 - 20:30 Uhr
Dozentin: Mona Deibele

Durch Lach-Yoga können Sie die positiven Kräfte des Lachens besonders effektiv nutzen. Es ist ein selbstbestimmtes Lachen, welches die Selbstheilungskräfte und den Zugang zur eigenen Kreativität aktiviert sowie Atem und Interaktivität trainiert. Glückshormone werden ausgeschüttet: Sie fühlen sich energiegeladen und Stressbewältigung gelingt Ihnen leichter.
Die Methode wurde 1995 von dem Arzt Dr. Madan Kataria in Indien entwickelt und ist von Lachübungen, körperlicher Aktivität, Yoga-Atemtechniken und Tiefenentspannung gekennzeichnet.
Es bedarf keiner Vorkenntnisse, nur der Bereitschaft, das Lachen wieder in das Leben zu holen.

unverbindliche Vormerkung auf Warteliste Hatha-Yoga - Grundkurs (20F30125)

Di. 18.02.2020 (16:30 - 18:00 Uhr) - Di. 09.06.2020
Dozent: Klaus König

Yogaübungen wirken durch Dehnungsreize positiv bei Steifheit des Körpers. Rückenbeschwerden können durch gezielte Kräftigungen und Dehnungsbewegungen behoben werden. Die Entspannungsfähigkeit wird durch abwechselndes Spannen und Lösen gefördert. Durch Atembeobachtung und genaue Körperwahrnehmung können eingeschliffene Verhaltensmuster erkannt werden. So können Fehlhaltungen bewusst gemacht und allmählich korrigiert werden. Schwerpunkte des Übens bilden Standhaltungen, Übungen im Sitzen, Umkehrhaltungen und einfache Atemübungen. Durch individuelle Korrekturen sind die Übungen für Personen jeden Alters möglich und können nach Kursende selbstständig weiterverfolgt werden.

Plätze frei Yoga (20F30122)

Mi. 19.02.2020 (19:45 - 21:15 Uhr) - Mi. 08.07.2020
Dozentin: Dr. Ines Wendler

Dieser Yogakurs lädt Sie ein, Körper, Atem und Geist in Einklang zu bringen und so bewusst im Moment zu sein, da, wo das Leben stattfindet. Zu sich kommen, sich spüren, ganz bei sich sein. Die Dozentin schöpft aus mehr als 20-jähriger Yoga-Erfahrung und begleitet Sie einfühlsam durch fließende Bewegungsabläufe und kräftigende, vitalisierende Haltungen. Dabei passt sie die Übungen entsprechend Ihrer Möglichkeiten individuell an und möchte Sie weg von Leistungsdruck und erfolgsorientiertem Denken führen. Durch befreiende Dehnungen der Muskeln, Faszien und Nervenbahnen werden mit der Zeit einschränkende Spannungen abgebaut und die verfügbare Energiereserve steigt. Sie lernen, belastende Bewegungsmuster zu erkennen und den Körper im Alltag in gesunder Weise zu gebrauchen. Eine Eingangsmeditation sowie eine angeleitete Entspannung am Ende rahmen die Yogastunden ein, bringen Körper und Geist zur Ruhe und helfen so bei der Stressbewältigung. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig.

fast ausgebucht Hatha-Yoga - Grundkurs (20F30124)

Do. 20.02.2020 (16:30 - 18:00 Uhr) - Do. 11.06.2020
Dozent: Klaus König

Yogaübungen wirken durch Dehnungsreize positiv bei Steifheit des Körpers. Rückenbeschwerden können durch gezielte Kräftigungen und Dehnungsbewegungen behoben werden. Die Entspannungsfähigkeit wird durch abwechselndes Spannen und Lösen gefördert. Durch Atembeobachtung und genaue Körperwahrnehmung können eingeschliffene Verhaltensmuster erkannt werden. So können Fehlhaltungen bewusst gemacht und allmählich korrigiert werden. Schwerpunkte des Übens bilden Standhaltungen, Übungen im Sitzen, Umkehrhaltungen und einfache Atemübungen. Durch individuelle Korrekturen sind die Übungen für Personen jeden Alters möglich und können nach Kursende selbstständig weiterverfolgt werden.

fast ausgebucht Hatha-Yoga in der Mittagspause - kräftigend und ausgleichend (20F30133)

Mo. 24.02.2020 (13:15 - 14:15 Uhr) - Mo. 04.05.2020
Dozentin: Dr. Kerstin Mayhack

Im Unterricht wird der Schwerpunkt darauf gelegt, den eigenen Körper zu spüren, Grenzen und Bedürfnisse wahrzunehmen sowie die eigene Stabilität und Leichtigkeit zu schulen. Elemente sind verschiedene Haltungen (z.B. Standhaltungen, Drehungen, Armbalancen), Atembeobachtungen und Meditationen.
Im Fokus steht der Ausgleich von Körper und Geist. Durch eine ganzheitliche Yogapraxis kann die eigene körperliche und mentale Stärke aufgebaut und das Stressniveau abgebaut werden.

Plätze frei Hatha-Yoga (20F30129)

Mo. 02.03.2020 (19:45 - 21:15 Uhr) - Mo. 29.06.2020
Dozent: René Urban

Dieser Yogakurs lädt Sie ein, die Exaktheit Ihrer Körperhaltung, Selbstwahrnehmung und Atmung in den Fokus zu nehmen.
Das Ziel ist es, die Selbstreflexion und Verbindung zum eigenen Körper wieder herzustellen und dabei die Balance, Harmonie, Stabilität sowie das Gleichgewicht auf körperlicher und seelischer Ebene zu finden.
Der Yoga-Dozent René Urban unterrichtet seit 2003 mit großer Hingabe und Begeisterung. Seine Art des Unterrichtens ist prägnant. Das Ziel ist, die Selbstheilung und Gesunderhaltungsprozesse wieder anzuregen. Er geht u.a. auf wenig bekannte Yogatechniken ein.

Plätze frei Yoga (20F30130)

Do. 23.04.2020 (19:00 - 20:30 Uhr) - Do. 16.07.2020
Dozent: Robert Lindermayr

In diesem Kurs erlernen wir eine sinnvolle Reihenfolge verschiedener, klassischer Yogaübungen. Wir setzen uns auseinander mit entsprechenden Inhalten aus unterschiedlichen Yogaansätzen, sei es zur körperlichen Ausführung oder zur seelischen Bedeutung. Unsere Aufmerksamkeit und ihre möglichst freieVerfügbarkeit soll im Mittelpunkt des Übens stehen. Diese wollen wir bewusst führen und lenken bzw. im Falle einer Ablenkung wieder dorthin zurückorientieren, wo wir sie haben wollen. Die Auseinandersetzung mit Yogastellungen bietet hierfür gute Ansatzpunkte z.B.: Bei jeder Übung gibt es bestimmte Partien des Körpers, die zu entspannen oder anzuspannen sind. Es ist eine herausfordernde Aufgabe für uns und unsere Führung der Aufmerksamkeit, diese Spannungsverteilung herzustellen. Das freie Zulassen des Atems und die Beobachtung, wie er sich bei jeder Übung eine jeweils passende Intensität und einen exakten Rhythmus sucht, ist ein weiteres hervorragendes Übungsfeld. Es ist meine Erfahrung, dass das Üben der freien Verfügbarkeit der Aufmerksamkeit sehr
erfrischend und zentrierend ist. Das sich einstellende Empfinden von Entspannung, Ruhe und größerer Wachheit belebt unmittelbar förderlich unsere Persönlichkeit und unser Wirken in Familie und Beruf.
Für den Kurs sind keine Yoga-Erfahrungen erforderlich. Ich freue mich auf Sie!

Plätze frei Lach-Yoga - Kleingruppe (20F30143)

Sa. 09.05.2020 10:00 - 13:00 Uhr
Dozentin: Birgit Nicklaus

"Was der Sonnenschein für die Blumen ist, dass sind lachende Gesichter für die Menschen."
Joseph Addison, Dichter und Politiker

Lachen wirkt heilsam auf unsere Gesundheit und verbindet Menschen. Lachyoga findet in der Regel in einer Gruppe statt, da der Effekt der Gruppendynamik ein wesentlicher Bestandteil des Lachyogas ist. Die Stunde beginnt immer mit einem simulierten Lachen und Blickkontakt mit seinem Gegenüber. Eine Kombination aus Atemübungen des Yogas (Pranayamas), verbunden mit Dehnübungen, Gesten, kleinen Rollenspielen und Grimassen unterstützen das simulierte Lachen. Mit diesen Übungen und dem Augenkontakt der Gruppenteilnehmer entsteht so aus dem anfangs künstlichen Lachen ein herzliches, authentisches Lachen.
"Fake it until you make it." Unser Gehirn kann gespieltes und echtes Lachen nicht voneinander unterscheiden und reagiert mit der gleichen Hormonausschüttung. Es werden vermehrt Endorphine (Glückshormone) produziert. Schmerzen werden durch körpereigene Opiate gemildert. Unser Stresshormonspiegel (Cortisol) sinkt und wir können leichter entspannen. Die Anzahl der immunstärkenden Killerzellen steigt an. Unsere Zellen werden förmlich mit Sauerstoff geflutet.

Also ein fröhliches, verbindendes Ganzkörper-Workout.

Bei größerer Nachfrage kann der Kurs für mehr Teilnehmer geöffnet werden! Gern können Sie sich daher auf der Warteliste registrieren lassen.
Bei einer Gruppe ab acht Teilnehmern beträgt das Entgelt 17,10 €.

Plätze frei Slow Flow Yoga (20F30120)

Mi. 27.05.2020 (16:45 - 18:15 Uhr) - Mi. 29.07.2020
Dozentin: Nadine Knutti

Yoga gibt uns die Möglichkeit, unseren Körper zu spüren und zu kräftigen. Der Geist wird ruhig und unsere Selbstwahrnehmung geschärft. In Zeiten von Hektik, medialer Überlastung und Entfremdung steht Yoga für eine verbindende Qualität, die als wunderbare Basis für einen rücksichtsvollen Umgang mit uns selbst sowie mit anderen dienen kann.
Yoga im Slow Flow verknüpft dynamische sowie entschleunigende Elemente und eröffnet dabei Möglichkeiten zur Kräftigung sowie zum bewussten Innehalten und Nachspüren in den Asanas (Körperpositionen). Durch die Synchronität von Bewegung und Atemfluss und die Anwendung verschiedener Atemtechniken (pranayama) richtet sich der Fokus der Aufmerksamkeit nach innen und bildet die Basis für kleine Ausflüge in die Meditation. Ich freue mich auf Sie!



Seite 1 von 2



Anmeldung möglich = Anmeldung möglich - fast ausgebucht = fast ausgebucht - Anmeldung auf Warteliste = Anmeldung auf Warteliste - Kurs abgeschlossen = Kurs abgeschlossen - Kurs ausgefallen = Kurs ausgefallen - Keine Anmeldung möglich - Keine Anmeldung möglich

Fachbereiche
Veranstaltungen
Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Sprachen
Sprachen-Einstufungstest

Einstufungstest

Warenkorb
Warenkorb

Kontakt
Volkshochschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Grietgasse 17a
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8200
Fax +49 3641 49-8205
volkshochschule@jena.de

Leitung und Pressekontakt

Gudrun Luck
Tel. +49 3641 49-8210
gudrun.luck@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch
10 - 16 Uhr
Dienstag, Donnerstag
12 - 18 Uhr
Freitag
10 - 12 Uhr
JenaKultur